Corona-Schutzkonzept

UPDATE: 20.08.21

Die nordrhein-westfälische Landesregierung setzt die Beschlüsse der Bund-Länder-Beratungen vom 10. August 2021 in einer neuen Fassung der Corona-Schutzverordnung konsequent um. Diese tritt am Freitag, 20. August 2021, in Kraft und gilt zunächst bis einschließlich Freitag, 17. September 2021. Die Corona-Schutzverordnung mit neuer Systematik enthält keine Maßnahmenstufen mehr, sondern knüpft lediglich das Einsetzen der 3G-Regel an eine Inzidenz von 35 oder mehr.

Das bedeutet für uns in Haltern, dass das Training ab sofort nur noch für geimpfte, genesene, oder getestete Personen möglich ist. Hierüber ist selbstverständlich ein Nachweis zu erbringen. Getestete Personen müssen ein negatives Testergebnis vorlegen, welches nicht älter als 48 Stunden ist.

Schüler brauchen durch die regelmäßigen Testungen während des Schulbetriebes keinen Nachweis vorlegen.

 

In der Anlage stellen wir die aktuellste Fassung unseres Covid-19-Schutz-und- Hygienekonzeptes mit der Bitte um Kenntnisnahme und strenger Einhaltung als PDF-Datei zur Verfügung. Darüber hinaus gibt der WTTV kurz vor Saisonstart (20/21) wichtige Hinweise für einen adäquaten Saisonverlauf, auf die wir ebenfalls verweisen. Die Dateien können durch “anklicken” geöffnet werden.

Auf diesem Weg möchten wir uns bei allen Mitgliedern für den verantwortungsvollen Umgang und dem reibungslosen Ablauf unter stetiger Einhaltung des Konzeptes bedanken. In den letzten Monaten konnten wir ein hohes Maß an Verständnis, Solidarität und Rücksichtnahme wahrnehmen. Wir wünschen ALLEN Tischtennisaktiven einen erfolgreichen, aber was viel wichtiger ist, einen GESUNDEN Saisonverlauf.

Hygienekonzept des TuS Haltern v. 17.09.2020 (neue WTTV-Bestimmungen)

Covid-19-Schutz-und-Hygienekonzept-der-TT-Abteilung.pdf

Saisonstart_20-21_Beschluss_und_Hinweise.pdf