TuS I, II und III weiter mit weißer Weste

Haltern am See. Die erste Mannschaft des TuS Haltern bestritt am zweiten Spieltag ihr erstes Heimspiel der noch jungen Saison gegen den VfL Ramsdorf II. Ein Duell, das in der Vergangenheit immer intensive Spiele garantierte. Der TuS I erwischte dabei einen perfekten Start in die Begegnung. Die Doppel Hackbarth/Osmani, Lompa/Wilmering T. und Wilmering D./Leifert konnten allesamt als Sieger vom Tisch gehen und brachten so den TuS mit 3:0 in Führung. Jedoch hatte Ramsdorf sofort die passende Antwort parat, gewann die anschließenden drei Einzel und glich zum zwischenzeitlichen 3:3 aus. Es war somit an Tobias Wilmering, den TuS wieder auf die Siegerstraße zu führen. Er konnte sich in einem packenden Fünf-Satz-Krimi gegen seinen Gegner durchsetzen. Den Schwung nutzen Detlef Wilmering und Björn Leifert, um ihre Einzel ebenfalls zu gewinnen und auf 6:3 zu erhöhen. Zwar mussten sich Hackbarth und Lompa den gegnerischen Spitzenspielern in jeweils fünf Sätzen denkbar knapp geschlagen geben, doch durch Kampf und Willen konnten Milad Osmani und wieder einmal Tobias und Detlef Wilmering ihre engen Spiele gewinnen und so den 9:5 Erfolg der ersten Mannschaft perfekt machen.

Bereits am Freitagabend stand für die zweite Mannschaft das Aufsteigerduell gegen TV Einigkeit Gladbeck auf dem Programm. Die Partie begann zwar mit einer Niederlage des Doppels Schöla/Wallrad, daraufhin trumpfte die Zweite aber stark auf. Nicht nur wurden die anderen beiden Doppel gewonnen, auch ließen Leifert, Lensing, Schöla, Herold und Wallrad ihren Gegnern in den Einzeln keine Chance. Beim Stand von 7:1 musste zwar Moritz Hehmann seinem Kontrahenten nach fünf spannenden Sätzen zum Sieg gratulieren, doch auch in ihren zweiten Einzeln ließen Björn Leifert und Frank Lensing nichts anbrennen und führten ihr Team zum verdienten 9:2 Sieg.

Frank Lensing beim Vorhandtopspin

Die dritte Mannschaft des TuS Haltern konnte sich beim Nachholspiel gegen MJK Herten IV mit 9:3 durchsetzen. Nach den Doppeln stand es bereits 3:0 für den TuS und der Weg zu einem ungefährdeten Sieg wurde geebnet. Besonders erwähnenswert ist hierbei die Leistung von Jan Phillip Lehmann. Der 13 jährige konnte beide Einzel für sich entscheiden und erreichte einen TTR-Wert über 1400 Punkte.

Jan Phillip Lehmann beim Aufschlag

Für die vierte Mannschaft endete das Auswärtsspiel gegen den TTV Bottrop-Ebel leider nicht so erfolgreich wie der Saisonauftakt eine Woche zuvor. Obwohl die Spieler alles gaben und die Spiele stets ausgeglichen waren, fehlte in den entscheidenden Momenten einfach das nötige Quäntchen Glück. Dabei lässt das Satzverhältnis von 21:28 erahnen, dass die Niederlage mit 2:9 Punkten unglücklich hoch ausfiel.

Auch die fünfte Mannschaft musste beim Sonntagmorgenspiel den Gastgebern vom BV Gladbeck-Rentfort II zum Sieg gratulieren. Ersatzverstärkt konnte man das Spiel zwar lange Zeit offen gestalten, am Ende stand dennoch eine 6:9 Niederlage.

Dem TuS Haltern VI brachte der zweite Spieltag beim TST Buer-Mitte V eine deutliche Niederlage. Beim bitteren 1:9 gelang es immerhin Alexander Torubarov, den Ehrenpunkt für die Halterner zu sichern.

 

Vielversprechender Saisonauftakt der Jugendmannschaften

Am ersten Spieltag setzte die erste Jugendmannschaft des TuS direkt einmal ein kräftiges Ausrufezeichen. Mit einem starken 10:0 Erfolg gegen DJK Vorwärts Ahlen konnte sich das Quartett um Alexander Herold, Moritz Hehmann, Jan Philipp Lehmann und Jann Arndt die Tabellenführung der Bezrksliga 2 sichern.

Auch die zweite Jugendmannschaft kann mit ihrem Start in die neue Saison zufrieden sein. Beim Spiel gegen den SV Neubeckum konnten Lauritz Beckmann, Sandra Osuch, Hendrik Schweigmann und Selina Osuch ein achtbares 5:5 Unentschieden erzielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.